Monat: August 2016

Mit dem Rad durch Rath

Auch in diesem Jahr hat der Vorstand der CDU Rath unter dem Vorsitz von Sylvia Pantel zu der alljährlichen Fahrradtour am 6.08.2016 alle Mitglieder und Interessierte eingeladen. Die Radtour soll den Mitgliedern die politische Arbeit und deren Beschlüsse und die damit verbundenen Veränderungen im Stadtteil näher bringen, die durch die Stadtteilpolitiker Gerhard Peters, Karl Heinz Kals und dem Ratsherrn Marcus Münter  in der Bezirksvertretung beraten und beschlossen wurden. Die CDU Rath kann mit stolz auf eine große Reihe von begonnen und fast fertiggestellten Projekten zurückblicken. Bei schönem Radelwetter wurde als erste Station der Neu-bzw Umbau des Rather Familienzentrums angefahren. Das Familienzentrum gehört zur Gemeinde „Heilig Kreuz“, liegt am Rather Kreuzweg

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Deutsche Bahn stiehlt sich aus Verantwortung

Der Bahnlärm  und die damit verbunden  Erschütterungen im Bereich der Bahntrasse auf die anliegenden Wohngebäude in Düsseldorf hat in den letzten Jahren sehr zugenommen. Dies wird in erster Linie durch den Güterschienenverkehr der Betuwe-Linie, die seit 2007 den niederländischen Hafen von Rotterdam mit dem italienischen Hafen von Genua verbindet, verursacht. Für Düsseldorf heißt das, dass auf einer Länge von mehr als zwölf Kilometern quer durch das Stadtgebiet (von Rath nach Benrath) die Güterzugstrecke verläuft. Hierbei sind 10 Stadtteile mit ca. 95.000 Menschen massiv dem Schienenlärm ausgesetzt. Derzeit befahren ca. 130 Güterzüge mit einer Geschwindigkeit von 140 Km/H und einem Lärmpegel von bis zu 100 Dezibel diese Strecke. Lärmpegelkarte Nach dem

Getagged mit: , , , , , , , ,
Top