Rath wird attraktiver

Am 28.10.2014 fand ein Rundgang entlang der S-Bahn Richtung Osterfelder Str.(dem sogenannten „Rather Korso“) mit den Bezirksvertretern der Bezirksvertretung 6 und den Rather Bürgern statt, an dem ca. 30 Menschen teilnahmen.
Nach dem Rundgang wurden die Ergebnisse des durchführten Werkstattverfahrens präsentiert.
Der Rather Korso soll den nördlichen und südlichen Bereich der Stadtteile Rath und Mörsenbroich entlang der S-Bahn geöffnet und verbunden werden. Das Konzept soll zur Verbesserung des Spiel-, Bewegungs-und Aufenthaltsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene dienen und dass Grünwegeangebot in Rath verbessern.
2010 wurde das Konzept durch die damalige Bezirksvertretung 6 als Rad-und Spazierweg beschlossen und wird aus dem Landesprojekt “Soziale Stadt“ finanziert.
In der vierstündigen Veranstaltung zum Werkstattverfahren wurde sehr schnell klar, dass die Anwohner Probleme in der Öffnung des Korsos sehen, wegen der eventuell möglichen Lärmbelästigung und Kriminalität.
Da diese Maßnahme zur Aufwertung und Verschönerung der Wegeverbindung dient, war es ein gutes Ergebnis, dass einige Anwohner sich am Ende bereit erklärten bei der Ausgestaltung mitzuwirken.

 

Skizze Spiel und Bewegungsräume

Veröffentlicht in Rath